unsere Schule in Bildern

  • unsere schule in bildern 2012 00
  • unsere schule in bildern 2012 01
  • unsere schule in bildern 2012 02
  • unsere schule in bildern 2012 03
  • unsere schule in bildern 2012 04
  • unsere schule in bildern 2012 05
  • unsere schule in bildern 2012 06
  • unsere schule in bildern 2012 07
  • unsere schule in bildern 2012 08
  • unsere schule in bildern 2012 09
  • unsere schule in bildern 2012 11
  • unsere schule in bildern 2012 10

Ein Name für die Mensa

 

Zwei Wochen hatten die Kinder und Ganztagsbetreuer zum Ende dieses Schuljahres Zeit, Vorschläge für einen Namen der Mensa abzugeben. 

Zugleich durfte jede Klasse ein Mitglied für die Jury wählen.

 An einem Nachmittag war dann die große Aufgabe gekommen. Die Jury, bestehend aus der Rektorin Frau Simone Albert, der Ganztagsbetreuerin Frau Andrea Merz und den Schülern Chris (4aG), Aaliyah (3aG) und Alessandro (2aG), wählte aus 34 Vorschlägen demokratisch per Handabstimmung drei Namensvorschläge aus. 

Aus diesen drei durften alle Ganztagskinder und Betreuer ihren Favoriten auswählen. 

Das Ergebnis: 

Platz 3 Essenswunderwelt (Emilia 3aG) 

Platz 2 Schlaraffenland (Julie 3aG) 

Platz 1 Königsküche (Adam 2aG)

 

Das große Krabbeln…

 

Am Mittwoch, den 26.07.2017 besuchten uns die beiden Hobby-Imker Frau Seufert und Herr Stadler, um uns Wissenswertes über Bienen und die Arbeit als Imker zu berichten. Mit im Gepäck hatten sie Bienenwaben, Werkzeuge eines Imkers und eines ihrer Bienenvölker. Damit wir die Bienen auch sehen konnten, waren sie in einem extra Schaukasten mit Plexiglasscheiben untergebracht. Bei den vielen Bienen musste man schon genau hinschauen, um die Königin zu sehen. Diese ist zwar größer als die anderen Bienen, wird aber zusätzlich mit einem farbigen Klebepunkt auf dem „Rücken“ versehen. An der Farbe des Punktes kann man das Geburtsjahr, also das Alter, der Königin ablesen. Neben der Bienenkönigin gehören noch die Drohnen (das sind die männlichen Bienen) und die Arbeiterbienen (das sind weibliche Bienen) zum Bienenvolk. Die Biene gehört zur großen Tiergruppe der Insekten, was wir deutlich an den sechs Beinen und dem dreigliedrigen Körperbau (Kopf, Brust, Hinterleib) erkennen konnten. Da es für die Bienen heute oft schwer ist, genug Nahrung zu finden, betonten die beiden Imker, dass es wichtig ist, immer etwas Blühendes im Garten zu haben bzw. die blühenden Blumen länger stehen zu lassen und seltener zu mähen. Als Abschluss durften alle noch den köstlichen Honig auf Brot probieren und seinen persönlichen Favoriten herausfinden: es gab Wald-, Blüten und Rapshonig. Vielen Dank für diese Einblicke, die interessanten Informationen und den kulinarischen Höhepunkt!

Weitere Fotos im Archiv...

Imkertag 2017 12

Imkertag 2017 10

Imkertag 2017 11

Imkertag 2017 15

 

„Bleib fit – mach mit“ – erster Gesundheitstag an der Grundschule am Mönchsturm Hammelburg

 

Am Freitag, 21. Juli 2017 fand an der Grundschule am Mönchsturm in Hammelburg der erste Gesundheitstag unter dem Motto „Bleib fit – mach mit!“ statt. Die Idee ging auf eine Initiative der Klassenelternsprecher zurück, die schon zu Beginn des Schuljahres geäußert wurde. Diese wurde auch sofort vom Elternbeirat aufgegriffen und noch im laufenden Schuljahr umgesetzt. Dabei sollte es aber nicht nur um das altbekannte Thema der gesunden Ernährung gehen. 

Wann fühlen wir uns wohl? 

Nicht nur, wenn wir uns gesund ernähren, sondern auch wenn wir uns auf andere Art Gutes tun. Und das konnten die Schülerinnen und Schüler an diesem Freitag vielfältig erleben. Eine Fülle verschiedener Stationen lud dazu ein, sich zu entspannen, sich zu konzentrieren, zu fühlen, zu schmecken und auch sich auszutoben. Mehr als zehn verschiedene Stationen hatte der Elternbeirat der Grundschule am Mönchsturm organisiert. Die Stationen waren folgendermaßen überschrieben: 

Kinder-Yoga (Frau Kümmert), Honig (Frau Huppmann), Kräutersalz (Frau Bold), Bewegungsparcours (TV/DJK), Blindverkostung, Sinnesparcours, Zucker schätzen, Erste Hilfe, Phantasiereisen, Fahrradparcours (Verkehrswacht), Bauernhof (Frau Wagenbrenner). 

Ein „Renner“ waren zudem der Notarztwagen und der Rettungswagen des Bayrischen Roten Kreuzes, die auf dem Pausenhof auch während der Pausen regelrecht umlagert waren. 

Viele Wochen der Planung und Organisation waren nötig, um die Ideen des Gesundheitstages Wirklichkeit werden zu lassen; und am Tag selbst natürlich auch engagierte Mitbürger und Eltern! Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, die dafür gesorgt haben, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich aktiv mit dem Thema der eigenen Gesundheit auseinandersetzen konnten. Ein besonderer Dank gilt dem Rewe-Markt, der das Obst und Gemüse für die Blindverkostung gespendet hat sowie den Vertretern des Elternbeirats, stellvertretend genannt seien Frau Mandy Lacey (1. Vorsitzende), Frau Claudia Feeser und Herr Martin Panhans, die die Hauptlast der Organisation getragen haben.

Hier ein paar Impressionen eines gelungenen Tages...

Weitere Fotos finden Sie im Archiv.

Gesundheitstag 2017 100

Gesundheitstag 2017 99

Gesundheitstag 2017 144

Gesundheitstag 2017 124

Gesundheitstag 2017 115

Gesundheitstag 2017 93

Gesundheitstag 2017 62

Gesundheitstag 2017 33

Gesundheitstag 2017 46

Gesundheitstag 2017 31

Gesundheitstag 2017 48

Gesundheitstag 2017 51

Gesundheitstag 2017 14

Gesundheitstag 2017 12

Gesundheitstag 2017 11

Gesundheitstag 2017 27

Gesundheitstag 2017 01

 

„Beulentröster“ für die Grundschule

 

Als schulübergreifendes Projekt hat die Übergangsklasse Ü5-7 von Herrn Maul der Mittelschule Hammelburg 30 Coolpackhüllen für die Grundschule am Mönchsturm Hammelburg genäht. Die sieben Schüler (sechs Jungen und ein Mädchen) haben im Unterricht Werken und Gestalten bei Fachlehrerin Frau Vorndran mit Begeisterung das Nähen mit der Nähmaschine gelernt. Am Anfang war es nicht so einfach die Nähmaschine zu bedienen – Nähübungen auf Papier, Einfädeln von Ober- und Unterfaden und mehr. Nachdem die Schüler Jongliersäckchen für sich genäht hatten, kam die Anfrage der Grundschule nach Coolpackhüllen gerade recht. Mit Begeisterung schnitten die Schüler Stoff zu, bügelten und nähten. Solche Mühe wurde dann bei der Übergabe auch mit Eisgutscheinen belohnt.

 

Beulentröster 2017 03

Beulentröster 2017 02